Dienstag, 15. Mai 2018

FRANKENTHAL // Sitzung des DGB Stadtverband im Mai.

Bei der Sitzung des DGB Stadtverband im Mai ging es heute erstmal um die Nachbesprechung zum 1. Mai 2018, der ja dieses Jahr auch dank dem tollen Wetter ein voller Erfolg war.

Besonders heraus zu heben sind allerdings die positiven Nachrichten der  IG BAU, welche durch  Schlichtung einen relativ guten Tariferfolg zu verbuchen hatten.
Von dem diesmal auch die Auszubildenden profitieren.

Erste Planungen für kommende Aktionen sowie das Thema Antirassismus und Kandel wurden heiß diskutiert.

Montag, 14. Mai 2018

Buch // Ausbeute vom Marx is muss in Berlin

Ich möchte euch heute einen kleinen Teil meiner Buchausbeute vom Marx is muss zeigen.
Warum ?

Naja da ich vom Mittwoch Nacht bis Sonntag Nacht in Berlin war kam ich nicht wirklich zum lesen, aber für einen Zwischenstand der Buchausbeute langt es :-)

Die Bücher welche ihr links auf dem Bild sehr werden noch durch allerlei Broschüren und Zeitungen ergänzt, das würde aber hier nur den Rahmen sprengen. Alle Bücher auf dem Bild zumindest stammen aus dem Hauseigenen Aurora-Verlag.


Sonntag, 22. April 2018

MANNHEIM // Verschwörungen aller Art...

Wer meinen Blog schon länger verfolgt bekommt ja zwangsweise mit das ich Demos gerne und oft wahrnehme. Frieden, Antifaschismus, usw usw, alles liegt mir am Herzen. Ist halt LINKS, ... isso!

Nun war heute eine Demo der Gruppe "Evolution.jetzt" auf dem Mannheimer Paradeplatz angekündigt. Der Titel,
"Frieden in Syrien - JETZT!"
versprach ja eigentlich nur Gutes, doch was bleibt sind ein mulmiges Gefühl und sehr viele Fragen.

Ca. 15 Menschen allen Alters, Geschlechts und Herkunft versammelten sich auf dem Paradeplatz und taten neben einigen Rap-Einlagen auch Allerlei verschwörungstheortischen Unsinn kund.

Ich geh da auch erstmal garnicht weiter drauf ein, ärgert es mich doch das ich 3 Stunden meines Lebens einfach verschwendet habe!

Samstag, 21. April 2018

FRANKENTHAL // AG Pfalz 3# Bezirkskonferenz

"100 % SOZIAL, auch kommunal!"

Heute fand die 3. Bezirkskonferenz der AG Pfalz in Frankenthal statt. Aus allen Teilen der Pfalz berieten Genossen*innen der Partei
DIE LINKE. über die Kommunalwahl 2019, über die Partei als Bewegung und über ihren Kerncharakter als pluralistische Partei und welche Ansprüche aus diesem Konstrukt an uns als Mitglieder bestehen.

MdB, Alexander Ulrich, ein Sohn der Pfalz, brachte spannungsvoll wie immer den Bericht aus Berlin in die Runde ein. Nach einer angeregten Diskussion ging es über zu unserem Kommunalwahl Workshop geleitet von Stadtrat Frank Eschrich aus Pirmasens. Sehr gut gemacht muss ich sagen.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei meinen Frankenthaler Genossen*innen bedanken deren Unterstützung durch Verpflegung und Organisation diese Konferenz erst möglich gemacht haben, freue mich schon auf die Nächste.

Freitag, 20. April 2018

GESELLSCHAFT // Von der Ignoranz ...

Auf dem Weg zu einem Termin in Frankenthal ... ein fast voller Bus, eine Oma die mit einer anderen Oma hinter mir über ihre Enkel plaudert ... alles ganz normal oder?

Nicht ganz. Vorne im Bus sitzt ein scheinbar unauffälliger junger Mann, kurze Hose,Turnschuhe und ... ja im ernst er trägt ein Stahlgewitter T-Shirt. Erst dachte ich, mich versehen zu haben, aber nein.

Stahlgewitter sind seit Anfang der 90er Jahre nicht mehr aus dem Rechtsrock wegzudenken, die beiden Bandleader Frank Krämer und Daniel Giese spielen in vielen Produktionen dieses widerlichen Genres zusammen und unterstützen eine große Anzahl von Projekten und Bands. Zuletzt waren sie wieder mit ihrem Hass im Fernsehen auf den Bildern von Rechtsrockfestival in Themar zu sehen.

Nun sitzt dieser junge Mann ca. 19 - 23 Jahre im Bus, vorne auf dem Shirt 3 Wehrmachtssoldaten, hinten drauf der Spruch " Im Kampf gegen ein Scheiss System" ...
Ich glaube zu meiner Jugendzeit hätte das für einen riesen Wirbel im Bus usw. gesorgt, doch hier ruht die öffentliche Meinung. Also spreche ich ihn an und Frage ihn ob dieses T-Shirt sein ernst sei.

Im ersten Moment ist er peinlich berührt und fühlt sich offensichtlich ertappt, doch dann sammelt er sich und versucht zu kontern. Die recht primitive Beleidigung erspare ich euch. Dann hielt der Bus an und er stürmte an mir vorbei hinaus.
Ich sah im nach, hatte aber leider einen Termin. Also setzte ich mich wieder, die beiden Omas fragten mich was los gewesen sei ob der Junge Ärger gemacht hätte. Frei heraus erzählte ich was passiert war, doch mit der Reaktion war ich überfordert...
Die Ältere von beiden schaute einfach gelangweilt aus dem Fenster, die andere sah mich an und bemerkte trocken ... "was regen sie sich auf, es ist doch schön das die jungen Leute wieder stolz auf Deutschland sind" ... ich war in dem Moment froh das meine Haltestelle an der Reihe war!

Donnerstag, 19. April 2018

FRANKENTHAL // Protest vor dem Jobcenter KW16

Leute, so kann der Sommer kommen!

Gutes Wetter, total nette Gespräche und Kaffee, so funktioniert das. meine Co-Kreisvorsitzende Sylvia Schaich und ich haben heute unseren Proteststand vor dem Jobcenter betrieben. Dabei haben wir richtig gut Material verteilt und mit den vielen Menschen bei einem Kaffee über so manches Problem gesprochen. Ich hoffe sehr das wir auf diesem organisatorischen Level weiter machen können denn so macht das richtig Spaß!
Weiter gehts mit unserer Aktion am Donnerstag den 26.04.18 ab 09:00 Uhr vor dem Jobcenter!

Mittwoch, 18. April 2018

FRANKENTHAL // Sitzung des Stadtrates am 18.04.18

Die Sitzung des Stadtrates Frankenthal stand am 18.04.18 ganz unter dem Motto verwalten statt gestalten.
Highlights wie dem KiTa- Bau in Epstein stehen wir natürlich nicht im Weg obwohl uns einige Einsparungsvorschläge hart getroffen haben.
Besonders dieEinsparung des Gründachs z.B. aber auch der in Zukunft fehlende Schlafraum.
Die Einsparungen beim Kunst am Bau kann ich wiederum unterstützen, ist es doch eine Bauregel die solche Investitionen immer unnötig teuer gestalten.